Die Wahlzelle in St. Pölten: „Sie meinen es politisch!“ 100 Jahre Frauenwahlrecht in Niederösterreich

Von 20. November 2018 bis 14. Februar 2019 ist die Wahlzelle im Rahmen der Sonderausstellung „Die umkämpfte Republik: Österreich 1918 – 1938“ zu sehen. Damit wird sie im Haus der Geschichte erstmals in Niederösterreich präsentiert.

In St. Pölten beleuchtet die Wahlzelle regionale Akteurinnen und Aspekte zu 100 Jahre Frauenwahlrecht: Es wird Maria Brunner, Badens erste Gemeinderätin, vorgestellt. Inhalte des NÖ Landesarchiv stellen die niederösterreichischen Aspekte des Frauenwahlrechts vor.

Am 23. November 2018 um 18.00 Uhr lädt das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich zu einem Filmabend: Der Dokumentarfilm „Österreichs Schicksal in Frauenhand – Die andere Seite des Ersten Weltkriegs“ von Anita Lackenberger und Gerhard Mader, zeigt am Beispiel von Adelheid Popp, Katharina Neumeyer und  Maria Tusch die besonderen Herausforderungen, denen sich Frauen während des Ersten Weltkriegs stellen mussten. Bei der Filmvorführung wird die Schauspielerin Kristina Sprenger, bekannt aus Soko Kitzbühel, anwesend sein. Sie stellt in diesem Film Adelheid Popp dar.

Kooperationspartner: